Archiv der Kategorie: Deutschland

Bundeswehr nach Afrika? – Persönliche Anmerkungen und Forderungen

Der verstorbene ehemalige Bundesverteidigungsminister und spätere Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Peter Struck, hat einmal gesagt, dass die Bundesrepublik Deutschland (auch) am Hindukusch verteidigt wird. Der Kampfeinsatz der Bundeswehr in Afghanistan wird nach jetzigem Stand mit Ablauf des Jahres 2014 beendet sein. Ob und wie viele deutsche Soldaten nach 2014 noch am Hindukusch stationiert sein werden, um mit Schwerpunkt afghanische Soldaten auszubilden, ist derzeit noch nicht entschieden. Die Unterschrift des afghanischen Präsidenten unter ein dafür erforderliches Stationierungsabkommen steht nach wie vor aus. Jetzt wird politisch darüber diskutiert, das Engagement der Bundeswehr in Afrika zu verstärken, konkret in Mali und in der Zentralafrikanischen Republik Weiterlesen

Galerie | 1 Kommentar

Die neue Verteidigungsministerin – persönliche Gedanken dazu

Da viele meiner Leserinnen und Leser keinen militärischen Background haben, könnte ich mir vorstellen, dass meine Einschätzung der neuen Verteidigungsministerin von Interesse ist. Ich will versuchen, die aus meiner Sicht wesentlichsten Kriterien für Frau von der Leyen aufzuzeigen, denen sie entsprechen muss, um in ihrem neuen Amt erfolgreich zu sein und vor allem auch die Erwartungen der Soldaten zu erfüllen. Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Die weltweite Al Quaida Warnung des US Außenministeriums – Begründung für die Art der Veröffentlichung und die Konsequenzen für die Tätigkeit der US-Geheimdienste

Am 2. August 2013 gab das amerikanische Außenministerium wegen eines „unspecified Al Quaeda threat“ für den Zeitraum bis Ende August 2013 eine weltweite Reisewarnung für alle amerikanischen Bürger heraus. Im Bulletin wurden der Mittlere Osten und Nordafrika und die Arabische Halbinsel als „highest threats“ bezeichnet. Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Der Konflikt in Mali und das deutsche militärische Engagement – Teil II/II: Das deutsche militärische Engagement

Mali, das Land, die wichtigsten Akteure und Organisationen, der Ablauf der Ereignisse von Januar 2012 bis April 2013 und Beurteilung der aktuellen Lage beschäftigt sich der Teil II mit der deutschen Mali-Politik und der damit verbundenen Entwicklung des militärischen Engagement der Bundeswehr. Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Bericht des Wehrbeauftragten und die Stimmung in der Truppe – Eine sehr persönliche Beurteilung der Lage

Im aktuellen Bericht über das Jahr 2011 stellt der Wehrbeauftragte u.a. fest, dass die Stimmung in der Truppe schlecht sei. Nachfolgend möchte ich in einer sehr persönlichen Bewertung, die wesentlichen Ursachen für diese schlechte Stimmung aufzuzeigen und klar machen, dass materielle Investitionen verschwendet sind und Strukturreformen nicht erfolgreich sein werden, wenn die Soldaten dabei nicht mitgenommen werden. Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Kampfdrohnen für die Bundeswehr?

Grundsätzlich macht es aus meiner Sicht keinen Sinn über die moralische oder ethische Qualität einer Waffe zu sprechen, weil Waffen als solche neutrale Gegenstände sind. An Kriterien wie Moral oder Rechtmäßigkeit müssen sich diejenigen messen lassen, die über Waffen verfügen und diese einsetzen. Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Die Schändung afghanischer Kämpfer durch US-Marines und das Risiko vergleichbarer Exzesse durch Soldaten der Bundeswehr

Das Video, auf dem amerikanische Marines zu sehen sind, die auf getötete afghanische Kämpfer urinieren, hat die Welt geschockt. Mittlerweile besteht Klarheit darüber, dass dieses Video, das von bislang Unbekannten ins Internet gestellt wurde, echt ist. Die zuständigen amerikanischen Stellen habe eine umfassende Untersuchung und die Bestrafung der Schuldigen zugesagt. Im Folgenden soll versucht werden zu erklären, wie es zu einer solchen Tat kommen konnte. Dazu ist es erforderlich, das menschenverachtende Verhalten der Soldaten in einen gesamtgesellschaftlichen Kontext zu stellen, weil kein Soldat auf dieser Welt allein von sich aus auf einen getöteten oder gefallenen Gegner uriniert. Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen