Monatsarchiv: Juli 2010

General James Mattis, der neue CENTCOM-Kommandeur

Das U.S. Central Command (CENTCOM) ist für West- und Zentralasien, den Nahen und Mittleren Osten und Ostafrika zuständig. Sein bisheriger Chef, General Petraeus, ging anstelle des entlassenen Generals McChrystal nach Afghanistan. Der neu ernannte CENTCOM-Kommandeur James Mattis ist vor dem Hintergrund dessen, was er im Irak-Krieg tat und was er über den Afghanistan-Krieg sagte, eine glatte Fehlbesetzung. Weiterlesen

Advertisements
Galerie | Kommentar hinterlassen

Der Untergang des südkoreanischen Kriegsschiffes Cheonan

In den Medien wird der Eindruck erweckt, es stehe zweifelsfrei fest, dass Nordkorea am 26. März 2010 das südkoreanische Kriegsschiffe Cheonan versenkt habe. Diese Version des Vorfalls, die vor allem von den US-Regierung vertreten wird, ist aber keineswegs über begründete Zweifel erhaben. Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Der Afghanistan-Krieg und der „Host Nation Trucking“-Vertrag

Wie verfahren die Lage in Afghanistan für die USA und die anderen Truppensteller des ISAF-Einsatzes ist, zeigt sich nicht zuletzt beim Nachschub. Ein undurchsichtiges Geflecht von zivilen Militärdienstleistern und privaten Sicherheitsfirmen wickelt den Transport der Versorgungsgüter für die ausländischen Truppen ab. Dabei läuft nichts ohne Korruption und „Schutzgeld“-Zahlungen, von denen afghanische Regierungsstellen, lokale Warlords und auch die Taliban profitieren – auf Kosten der Stabilisierung Afghanistans. Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen